Ernährungsforum
Kräuterreise
Wildkräuter

Wissen geht durch den Magen

Das Ernährungsforum Schloss Hohenstein
Bewahren, Entwickeln, Fördern

Neu: Termine Kräuterreise 2024

14. März

Kräuterlabor trifft Bienenstock | Wintersmüdigkeit adé 

Wir stellen ein Entgiftungsoxymel, -smoothie und Tinktur aus Kräutern und Honig her.
Workshop mit Laura und Sabrina | 18:00 – 20:00 Uhr | 29 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

6. April

Kräuterlabor trifft Bienenstock | ZellAktivierung 

Wir stellen eine 9-Kräuter-Suppe, Propolissalbe und Lippenbalsam mit Bienenwachs her.
Workshop mit Laura und Sabrina | 10:00 – 12:00 Uhr | 29 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

16. April

Frühlingserwachen | Wildspaziergang & Workshop

Frühlingshafter Wildkräuterspaziergang und Herstellen on Salzkräutern für die eigene Küche.
Workshop mit Lydia | 18:00 – 20:00 Uhr | 25 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

7. Mai

Genuss aus der Natur | Wildspaziergang & Workshop

Erfrischender Waldspaziergang durch Schlosspark und Wald, mit Sammeln von essbaren Baumblättern mit Lydia | 18:00 – 20:00 Uhr | 25 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

16. Mai

Kräuterlabor trifft Bienenstock | Geballte Pflanzenkraft 

Wir stellen einen Kräuteressig, Wildkräutersalat mit Blütenpollen und Blütenoxymel mit Honig her.
Workshop mit Laura und Sabrina | 18:00 – 20:00 Uhr | 29 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

23. Mai

Genuss aus der Natur | Wildspaziergang & Workshop

Wildkräuterspaziergang und Herstellen einer gesunden und köstlichen Wildkrautbutter mit Lydia | 18:00 – 20:00 Uhr | 25 EUR/Teilnehmer
Anmeldung

Image
Ernährungsforum auf Schloss Hohenstein

Ernährung ist in unserer heutigen Zeit eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft

Dabei geht es schon lange um mehr als um die leibliche Versorgung des Menschen. Es geht darum, einen Ernährungsstil zu finden, der unseren Planeten schont und schützt, und dabei Genuss und Gesundheit für unsere moderne Gesellschaft bringt. Dies stellt die Menschheit vor große Herausforderungen, birgt aber auch ungeahnte Chancen für die Zukunft unserer Ernährung. Schlüssel zu diesem Wandel sind Bildung und Wissen.

Deshalb engagiert sich die Oskar-Hacker-Stiftung nicht nur im Bereich der Förderung der Ernährungswissenschaften, sondern fokussiert sich mit Gründung des Ernährungsforums gezielt auf das Thema Wissensvermittlung: Das Ernährungsforum Schloss Hohenstein wirkt in diesem Sinne als gemeinnütziger Verein mit dem Zweck der Förderung der Bildung der Ernährungswissenschaften. Durch Gründung einer Koch-Akademie, die sich zum Ziel gesetzt hat, Bildung und Kommunikation im Bereich der nachhaltigen Kulinarik zu fördern und zu vermehren, gestaltet die Stiftung den Wandel im Bereich Ernährung gezielt und innovativ mit.

Passend dazu steht auch die schlosseigene Gastronomie diesen Zielen mit ihrem hochwertigen Restaurantkonzept aus regionalen Produkten und fränkisch-österreichischer Spitzenküche nahe.

Download Konzept (DE)  Download Konzept (FR)